Mitteilung an alle Projektpartner und Organisationen mit Anträgen:

Wir hoffen in erster Linie, Sie sind gesund und können Ihre Arbeit wie auch die Betreuung Ihrer Kinder gut bewältigen. Die Palatin-Stiftung ist sich bewusst, dass viele der Projekte, die Sie planen oder umsetzen aktuell angepasst werden müssen.

Wir bitten deswegen alle Projektpartner mit laufenden Projekten, der Palatin-Stiftung einen Zwischenbericht per 31. Juli 2020 zuzustellen. Nutzen Sie dafür ausschliesslich die neue Antragsplattform für die Sie die Login-Daten bereits zugestellt erhalten haben. Bei Schwierigkeiten mit der Software melden Sie sich per E-Mail an projekte@palatin.ch

Teilen Sie uns mit, welche (Zeit)Planänderungen und/oder Konzeptanpassungen Sie vornehmen mussten und welche Kostenveränderungen sich daraus ergeben haben. Wenn Sie spezifische Projekte zur Unterstützung ihrer Zielgruppen im Rahmen der Corona-Krise planen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Alle Organisationen mit laufenden Anträgen bitten wir, mögliche Anpassungen des Antrages bis spätestens am 3. April über die Antragsplattform vorzunehmen. Bitte schreiben Sie uns keine E-Mails dazu.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und viel Zuversicht.



Die Palatin-Stiftung setzt sich für die Zukunftschancen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein. Sie unterstützt Organisationen aus Forschung und Praxis und leitet eigene Projekte. Diese haben ihren Sitz in der Schweiz und ihr Tätigkeitsgebiet in der Schweiz oder Europa. Im humanitären Bereich weltweit arbeitet die Stiftung mit festen Partnern zusammen.

Der Stiftungsrat entscheidet an zwei Terminen im Jahr über die Anträge. Gesuche können grundsätzlich jederzeit eingereicht werden. Möchten Sie, dass Ihr Gesuch im laufenden Kalenderjahr behandelt wird, so empfehlen wir das Einhalten der nächsten Eingabefrist.

Nächste Fristen für die Einreichung von Gesuchen nach Themenfeld:
Medizinforschung: 30. Juni 2020
Bildung: 30. Juni und 31. Dezember 2020
Erziehung: 30. Juni und 31. Dezember 2020


Wir freuen uns über Gesuche in den folgenden Themenbereichen:

Erziehung, Bildung, und Medizinforschung

Informieren Sie sich hier zu den Eingabebedingungen.


Erfahren Sie hier mehr über das Projekt «Pflegekinder – next generation»

Besuchen Sie dafür auch die Projektwebseite:
www.pflegekinder-nextgeneration.ch

In collaborazione con l’associazione svizzera bambini in affidamento e adottati PACH e l'associazione professionale per l'educazione sociale e la pedagogia speciale INTEGRAS la Fondazione Palatin sta realizzando il progetto «Bambini in affidamento – futura generazione». Si tratta di un progetto a livello nazionale che quindi tiene conto anche del Cantone Ticino.
Maggiori informazioni sul progetto «Bambini in affidamento – futura generazione» si possono trovare qui